Logo VDE ETG

Programm

Programm Schutz- und Leittechnik 05.-06.03.2024

9:009:35
Plenum

Begrüßung und Eröffnung durch den Tagungsleiter

Moderation:
Marcel Engel
Konzernexperte Netztechnik und Netzphysik
Netze BW GmbH
9:3510:50
Plenum

Block 1: Neue Technologien im Zusammenhang mit KI und Virtualisierung

Moderation:
Peter Noglik
Technical Marketing Manager RTU Application Distribution Automation
Hitachi Energy Germany AG

Die Rolle von digitalen Zwillingen im Lebenszyklus von Schutzgeräten

Florian Fischer
Produktmanager für die systembasierte Prüflösung RelaySimTest
OMICRON electronics Deutschland GmbH

KI-basierte Kurzschlussstromberechnung und KI-basierte zentrale Kurzschlussortung – Vorstellung eines KI-Demonstrators

Andreas Winter
Assetmanagement
VSE Verteilnetz GmbH

Erkennung von Cyber-Angriffen auf elektrische Netzwerke durch maschinelles Lernen

Luca Haab
Professor
Hochschule für Technik und Architektur Freiburg
10:5011:30

Kaffeepause

11:3012:45
Plenum

Block 2: Digitales UW und IEC 61850

Moderation:
Wolf Fischer
Stromnetz Berlin GmbH
Moderation:
Yann Gosteli
CKW AG

IEC61850 – einheitliches Datenmodell – Fluch oder Segen

Dennis Schmidt
Gruppenleiter Betrieb Leittechnik
Stromnetz Hamburg GmbH
Dr. Thomas Liebach
Promotion, Smart Infrastructure, Electrification & Automation,
Siemens AG

Zuverlässige Kommunikationskanäle für den Leitungsdifferentialschutz

Dr. Philipp Stachel
Product Lifecycle Manager
Siemens AG

Ohne Netz und doppelten Boden: Erfahrungswerte aus der Schutztechnik im digitalen UW

Julian Springer
Ingenieur Sekundärtechnik
Netze BW GmbH
12:4514:15

Mittagspause

13:0513:15
Speakers´ Corner

Automatisiertes Konfigurieren der Nahsteuerung – HMI schnell generiert




Jürgen Resch
Director Industry Management Energy
Ing. Punzenberger COPA-DATA GmbH
13:2014:05
Speakers´ Corner

Innovation durch kundennahe Entwicklungsprozesse




Dr. Gero Bauser
Leiter Vertrieb Schweiz
NSE AG
Matthias Wegmüller
NSE AG
14:1515:55

zwei parallele Blöcke: Block 3 & 4

Plenum

Block 3: Schutztechnik für die Netze von morgen

Moderation:
Jens Neuhaus
Specialist Protection Systems
TenneT TSO GmbH
Moderation:
Dr. Richard Marenbach
OMICRON electronics Deutschland GmbH

Der Weg zur Umsetzung eines Adaptivschutzsystems

Maximilian Dauer
Siemens AG
Gerrit Erichsen
Schleswig-Holstein Netz AG

Fehlerortung für Mehrenden-Leitungen

Prof. Dr. Cezary Dzienis
Fakultät Elektrotechnik und Informatik Fachgebiet Netzschutz / Intelligente Netzführung
Hochschule Zittau/Görlitz
Jörg Blumschein
Principal Key Expert Protection
Siemens AG

Anforderungen und Konzepte für die Realisierung von Systemautomatiken

Daniel Seifert
Specialist Protection Systems
TenneT TSO GmbH
Arne Maneke
Ingenieur für Systemführungskonzepte
50Hertz Transmission GmbH

Der Weg von Special Protection Schemes hin zu Wide Area Monitoring, Protection and Control Systemen

Dr. Christian Romeis
Senior Power System Consultant und Senior Key Expert für SPS und WAMPAC Systeme
Siemens AG
Raum 3

Block 4: Cyber Security in Schutz- und Leittechnik

Moderation:
Oliver Skrbinjek
Energienetze Steiermark GmbH

Baseline Intrusion Detection als integraler Bestandteil smarter Automatisierungstechnik

Walter Wutzl
Head of Sales Energy Automation Products
Siemens AG Österreich

Security: NIS 2.0 aus Sicht eines Schutz- und Leittechnikherstellers

Stefan Gonda
Produktmanager
Sprecher Automation GmbH

System zur Angriffserkennung: ein Erfahrungsbericht

Jean Luc Kaiser
Service Engineer Advanced Services
Hitachi Energy

Moving Targets – IT/OT-Security für Offshore Projekte unter Berücksichtigung sich stetig wandelnder regulatorischer Vorgaben

Dr. Stephan Beirer
Principal Information Security Consultant, Head of ICS/OT Security
GAI NetConsult GmbH
Simon Gustafson
Ingenieur für Offshore-Netzanbindungssysteme
Amprion Offshore GmbH
15:5516:35

Kaffeepause

16:3518:20

Fünf parallele Workshops

Plenum

Workshop 1 Schutzkonzepte und deren Überprüfung in Zeiten der Energiewende

Moderation:
Jens Neuhaus
Specialist Protection Systems
TenneT TSO GmbH
Moderation:
Dr. Timo Keil
Fachexperte Schutztechnik
TransnetBW GmbH

Energiewende durch Innovation oder standardisierten Baukasten

Dr. Timo Keil
Fachexperte Schutztechnik
TransnetBW GmbH

Neue Konzepte für den Leitungsschutz. Hat der Distanzschutz ausgedient?

Jens Neuhaus
Specialist Protection Systems
TenneT TSO GmbH

Erfahrungsbericht einer systembasierten Schutzkonzeptüberprüfung

Christian Michalka
Schutzingenieur
OMICRON electronics Deutschland GmbH

Simulationsgestützte Verifikation der Schutzeinstellungen mit NEPLAN

Markus Süess
Senior Projektingenieur Netzschutzsysteme
Axpo Grid AG

Netzbildende Wechselrichter: Risiken und Nebenwirkungen für den Verteilnetzschutz

Tilman Wippenbeck
Westnetz GmbH
Raum 3

Workshop 2 Digitales Umspannwerk

Moderation:
Wolf Fischer
Stromnetz Berlin GmbH
Moderation:
Christine Kaufmann
Teamleitung Netztechnik & Netzbetrieb
VDE FNN

IEC 61850 in der Praxis - Stationsleittechnik und darüber hinaus

Thomas Bauer
Bayernwerk
Thomas Schossig
Business Area Manager Power Utility Communication
OMICRON electronics GmbH

Versuch Leitungsdifferentialschutz mit Wandlermessung und Sampled Values und Trafodiff mit SMV (Phasenschiebertransformatoren) 

Stefan von Glutz
Fachverantwortlicher Netzschutz
CKW AG
Stefan Mattmann
Senior System Engineer Grid Comm.
CKW AG

Versuch Trafodifferentialschutz mit Sampled Values

Daniel Seifert
Specialist Protection Systems
TenneT TSO GmbH
Georg Neise
Technical Presales Specialist
Hitachi Energy Germany AG

LPIT - Einsatzgebiete und Erfahrungen

Grzegorz Policht
Netze BW GmbH
Marcus Stenner
Omicron electronics GmbH
Raum 11

Workshop 3 Nach dem Patch ist vor dem Patch? Konfigurations- und Firmware-Management für SLT - Einführung

Moderation:
Dr. Richard Marenbach
OMICRON electronics Deutschland GmbH
Moderation:
Peter Noglik
Technical Marketing Manager RTU Application Distribution Automation
Hitachi Energy Germany AG

Es ist nicht nur der Patch – Fleetmanagement als IT/OT-übergreifender Prozess

Axel Steding
Sales Specialist
Hitachi Energy Germany AG

Patch- und Fleetmanagement in der Zukunft – Ideen aus dem Kopernikus Ensure Forschungsprojekt

Chaitanya Bisale
Siemens AG

Multi-Domain Ansätze beim Firmwareupdate von sekundär Schutzeinrichtungen

Horst Paar
Schutztechnik
Energienetze Steiermark GmbH

Gut Gepatcht und doch inkompatibel – Auswirkungen eines FW-Updates in der Zukunft

Stefan Schöner
Head of Business Development Data Management
OMICRON electronics GmbH
Raum 10

Workshop 4 Tief im Verteilnetz – Herausforderungen wie EnWG §14a und Lösungen von der Trafostation bis zum Prosumer

Moderation:
Bruno Wartmann
ewz - Elektrizitätswerk der Stadt Zürich
Moderation:
Dr. Heinrich Hoppe-Oehl

§14 a EnWG und die Auswirkungen auf das Netzmanagement

Kai Schlabitz
Schneider Electric GmbH

Digitale Ortsnetzstationen als Schlüssel zur Umsetzung der Energiewende

Martin Breitenbach
NGN (Netzgesellschaft Niederrhein mbH)

Fokus Niederspannung – Transparenz und Steuerbarkeit für den blinden Fleck im Verteilnetz

Oliver Deuschle
CEO
SMIGHT GmbH
Raum 5

Workshop 5 Cyber Security und Netzwerktechnik

Moderation:
Oliver Skrbinjek
Energienetze Steiermark GmbH
Moderation:
Sebastian Rabanus
Schneider Electric GmbH

Auswirkung von NIS2 auf Schutz- und Leittechnik

Dr. Stephan Beirer
Principal Information Security Consultant, Head of ICS/OT Security
GAI NetConsult GmbH

Was bringt uns Beobachtbarkeit in der Schutz- und Leittechnik

Andreas Klien
Business Area Manager Power Utility Communication
Omicron Energy

Beitrag von Syslog oder SNMP zur Steigerung der Sicherheit

Georg Artmeier
Siemens AG
18:2019:00

Postersession

19:0023:00

Abendveranstaltung innerhalb der Ausstellung

8:309:20

Zusammenfassung erster Kongresstag und Best Poster Award

Moderation:
Marcel Engel
Konzernexperte Netztechnik und Netzphysik
Netze BW GmbH
9:2010:10
Plenum

Block 5: Prosumer in aktiven Verteilernetzen

Moderation:
Dr. Timo Keil
Fachexperte Schutztechnik
TransnetBW GmbH

Zellulare Energiesysteme – Auswirkungen der dezentralen Erzeugung, Eigenverbrauch und Sektorenkopplung auf die Schutz- und Leittechnik

Dr. Björn Uhlemeyer
Forschungsgruppenleiter Betriebskonzepte und Sektorenkopplung
Lehrstuhl für Elektrische Energieversorgungstechnik Bergische Universität Wuppertal

Umsetzung von dynamischen Spannungsvorgaben im HS-Netz der Zentralschweiz

David Lehnen
Fachexperte Netzplanung
CKW AG
10:1010:50

Kaffeepause

10:5012:30
Plenum

Block 6: Herausforderungen und Lösungen in MS/NS-Netze

Moderation:
Johannes Arnold
Siemens AG
Moderation:
Peter Noglik
Technical Marketing Manager RTU Application Distribution Automation
Hitachi Energy Germany AG

Device Rollout 2.0 von Ortsnetzstationen: ein Zwischenbericht

Dr. Stephan Hutterer
Department Head Product Management
Sprecher Automation GmbH

Effiziente Abhilfe zur Sicherstellung der Reserveschutzfunktion bei ausgedehnten Überlandnetzen mit dezentralen Einspeisern

Matthias Robeischl
Senior Projektingenieur
Trench Austria

Erkenntnisse aus der VDE ETG Task Force Hochautomatisierung in Mittel- und Niederspannung

Dominik Hilbrich
Wissenschaftlicher Mitarbeiter
Frauenhofer IEE

Effekte beim Einsatz von Spartrafos in der Mittelspannung

Loris Orzan
Fachspezialist Stromnetze
BKW Engineering SE
12:3013:55

Mittagspause

12:5013:35
Speakers´ Corner

Breakthrough development in digital twin relays



Andrea Bonetti
Senior specialist in power system protection and IEC 61850 applications
MEGGER SWEDEN AB
13:5515:50

zwei parallele Blöcke: Block 7 & 8

Raum 3

Block 7: Leittechnik in der Praxis

Moderation:
Dr. Heinrich Hoppe-Oehl

Migration vom klassischen Schutz zu IEC61850 basierten Schutzkonzepten mit MPLS-TP

Ramon Bächli
Head of product management wired communication
Hitachi Energy Germany AG
Stefan Mattmann
Senior System Engineer Grid Comm.
CKW AG

Standardisierte Prüflösung für die Stationsleittechnik

Thomas Schossig
Business Area Manager Power Utility Communication
OMICRON electronics GmbH
Nico Filusch
OT-Security-Enginee
Westnetz GmbH

Firmware-Updates als Multi-Domain-Prozeduren neu gedacht

Horst Paar
Schutztechnik
Energienetze Steiermark GmbH

Umsetzung und neue Erkenntnisse hinsichtlich der Blockade von Stufenstellern

Roland Wild
Schutztechniker im Team Sekundärtechnik/Stationsleittechnik
TINETZ - Tiroler Netze GmbH
Plenum

Block 8: Netzfehler: Erfahrungen aus der Netzpraxis

Moderation:
Jens Hauschild
Fachgebietsleiter Konzepte Technik
50Hertz Transmission GmbH

Doppelerdschlüsse in erdschlusskompensierten Mittelspannungsnetzen: Schutzverhalten, Tiefenortungen und Netzbetrieb

Dr. Katrin Friedl
Assistant Professor
Technische Universität Graz

220-kV-Kurzschlussversuche und Analyse hinsichtlich Schutztechnik, Umrichter, Erdungsspannungen und Beeinflussungen

Prof. Robert Schürhuber
Institutsvorstand des Instituts für Elektrische Anlagen und Netze
TU Graz
Christian Raunig
Austrian Power Grid AG

Aus Störungen lernen: Erfahrungsberichte von Netzbetreibern

Praxisberichte: 

- Extremwetterlage führt zur höheren Gewalt im Thüringer Wald

- Augen auf bei der Signalrangierung für rückwärtige Verriegelungen

- Netzereignis bei BKW

- Markt versus Netz

- 110-kV-Inselnetzbildung

Sebastian Hauschild
Betrieb und Instandhaltung
50Hertz Transmission GmbH
Stefan von Glutz
Fachverantwortlicher Netzschutz
CKW AG
Matthias Dietrich
Fachstellenleiter Schutz
BKW Energie AG
Steffen Godow
Stefan Dorendorf
Mathias Dumke
Mitnetz Strom
Max Schulze
Energiesysteme Consulting
E.cons GmbH
15:5016:00
Plenum

Abschluss und Verabschiedung

Moderation:
Marcel Engel
Konzernexperte Netztechnik und Netzphysik
Netze BW GmbH

Werfen Sie einen Blick in unseren Flyer und erhalten Sie kompakt alle wichtigen Informationen!

Sie verlassen jetzt unsere Website.
Bitte beachten Sie, dass dieser Link eine Website öffnet, für deren Inhalt wir nicht verantwortlich sind und auf die unsere Datenschutzbestimmungen keine Anwendung finden.