Fachtagung Schutz- und Leittechnik – 20. und 21. Februar 2018 im Maritim Hotel Berlin

Programm 2018

20.02.18 08:00
Check-in mit Welcome Coffee
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
20.02.18 09:00
Begrüßung und Eröffnung durch den Tagungsleiter
Saal Maritim / EG
20.02.18 09:20
Blick über den Tellerrand
Saal Maritim / EG

Ignaz Hübl

KNG – Kärnten Netz GmbH

20.02.18 09:50
Netzschutzkonzepte im neuen Umfeld
Saal Maritim / EG

Dr. Timo Keil

TransnetBW GmbH

20.02.18 10:20
Have a break – have a coffee
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
20.02.18 11:05
BLOCK 1 – Brennpunkt Schutztechnik – Fehler auch zukünftig sicher beherrschen I
Saal Maritim / EG
20.02.18 11:05
Entwicklung der Kurzschlussströme – Auswirkungen auf den Netzschutz?
Saal Maritim / EG

Marcel Engel

Netze BW GmbH

Holger Kühn

TenneT TSO GmbH

20.02.18 11:25
Netzschutz und LVRT-Betrieb – Schutzanalyse (nur) mit Lastflussberechnung
Saal Maritim / EG
20.02.18 11:45
Herausforderungen für Schutzsysteme im Mittelspannungsnetz der Zukunft
Saal Maritim / EG
20.02.18 12:05
Protected or unprotected – That is the question –
Saal Maritim / EG

Marcus Jeroch

Kommunikationswissenschaftler

20.02.18 12:35
Lunchtime
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
20.02.18 14:05
BLOCK 2 – Kommunikation – ohne geht's nicht!
Salon 21 Dublin / 2.0G

Thomas Rudolph (Moderation)

Schneider Electric GmbH

20.02.18 14:05
Normung für Datenmodellierung, Kommunikation und Datensicherheit (IEC TC57)
Salon 21 Dublin / 2.0G

Henry Dawidczak

Siemens AG

20.02.18 14:05
BLOCK 3 – Spezielle Schutztechnik - ein Blick hinter die Kulissen
Saal Maritim / EG
20.02.18 14:05
Einfluss von Schutzkonzepten auf die dynamische Stabilität am Beispiel eines urbanen Mittelspannungsnetzes
Saal Maritim / EG

Ignaz Hübl

KNG – Kärnten Netz GmbH

Wolfgang Leitner

Netz Oberösterreich GmbH

Oliver Skrbinjek

Energie Steiermark Technik GmbH

20.02.18 14:25
Interoperabilität mit Basic Application Profiles (IEC 61850)
Salon 21 Dublin / 2.0G

Thomas Bauer

Bayernwerk Netz GmbH

20.02.18 14:25
Analyse und Prüfung der neuen Reaktanzmethode im Vergleich zum konventionellen Distanzschutz anhand realer Störfalldaten
Saal Maritim / EG

Benedikt Sand

Amprion GmbH

20.02.18 14:45
Netz und Markt steuern gemeinsam! Kann das funktionieren?
Salon 21 Dublin / 2.0G

Dr. Georg Kerber

LEW Verteilnetz GmbH

20.02.18 14:45
Differentialschutz und Stromwandlersättigung
Saal Maritim / EG

Prof. Dr. Wilhelm Fromm

Hochschule Konstanz

20.02.18 15:05
Kommunikation der Netzleittechnik mit der FNN-Steuerbox
Salon 21 Dublin / 2.0G

Dr. Michael Conrad

IDS-Gruppe Holding GmbH

20.02.18 15:05
Schutzkonzepte für Längs- und Querregeltransformatoren – Erfahrungen mit Schutzprüfungen
Saal Maritim / EG

Andreas Fräbel

Westnetz GmbH

Wolfgang Leitner

Netz Oberösterreich GmbH

20.02.18 15:25
Have a break – have a coffee
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
20.02.18 16:10
Vier parallele Workshops - 16:10 bis 18:10 Uhr
Workshop 1
Workshop 1: Der Systemschutz in der Energiewende
Salon 16 Riga /1. OG
 
Workshop 1
Was ist überhaupt Systemschutz? Auswirkungen der DEA unter Berücksichtigung der geltenden Richtlinien aus Sicht der Netzbetreiber
Salon 16 Riga /1. OG

Bruno Wartmann

ewz Verteilnetze

Wolf Fischer

Stromnetz Berlin GmbH

 
Workshop 1
Fähigkeiten der DEA bzgl. Systemschutz gestern, heute und in Zukunft (Praxiserfahrungen)
Salon 16 Riga /1. OG
 
Workshop 1
Was ist die Frequenz? Frequenzerkennung mit Leistungselektronik
Salon 16 Riga /1. OG
 
Workshop 1
Anforderungen und Wünsche Systemschutz aus Sicht 380/220kV heute und morgen
Salon 16 Riga /1. OG

Holger Kühn

TenneT TSO GmbH

 
Workshop 2
Workshop 2: Anwendungen und Informationssicherheit in Kommunikationsnetzen
Salon 16 Riga /1. OG

Oliver Skrbinjek (Moderation)

Energie Steiermark Technik GmbH

 
Workshop 2
Auswirkung eines Information Security Management Systems (ISMS) – ISO 27019
Salon 16 Riga /1. OG

Dr. Stephan Hutterer

Sprecher Automation GmbH

 
Workshop 2
Erfahrungen eines Netzbetreibers bei der Implementierung eines ISMS gemäß IT-Sicherheitskatalog
Salon 16 Riga /1. OG

Markus Wiatrek

LEW Verteilnetz GmbH

 
Workshop 2
Verteilte Schutz- und Zusatzfunktionen über IP-Netzwerke – ist das möglich?
Salon 16 Riga /1. OG

Andreas Aichhorn

Sprecher Automation GmbH

 
Workshop 2
Hochverfügbare paketbasierte Netzwerke für kritische Anwendungen
Salon 16 Riga /1. OG

Maik Seewald

Cisco Systems GmbH

 
Workshop 3
Workshop 3: Schutztechnik – Aus Störungen lernen – bevor es zu spät ist
Saal Maritim / EG

Jens Hauschild (Moderation)

50Hertz Transmission GmbH

 
Workshop 3
Impulse durch:
Saal Maritim / EG

Dr. Georg Achleitner, Daniel Seifert, Dr. Jörg Meyer, Prof. Andreas Lindemann, Mathias Dumke, Bernhard Schowe von der Berlie

 
Workshop 3
Praxisfälle von Netzereignissen mit Auswirkungen auf Frequenz- und Spannungsstabilität
Saal Maritim / EG
 
Workshop 3
Praxisfälle von Netzereignissen mit möglichen Auswirkungen auf das Verhalten von Schutzeinrichtungen
Saal Maritim / EG
 
Workshop 3
Compliance Monitoring (RfG bzw. VDE-AR-N)
Saal Maritim / EG
 
Workshop 3
Möglichkeiten zur praktischen Umsetzung
Saal Maritim / EG
 
Workshop 4
Workshop 4: Digitale Schaltanlagen – wieviel Erfahrung brauchen wir?
Salon 21 Dublin / 2.0G

Moderation:

Wolfgang Friedrich

PHOENIX CONTACT Energy Automation GmbH

 
Workshop 4
Inbetriebsetzungs- und Betriebserfahrungen mit IEC 61850 in Österreich
Salon 21 Dublin / 2.0G

Roland Wild

TiNetz Tiroler Netz GmbH

 
Workshop 4
Digitale Schaltanlagen im Betrieb: Erfahrungen mit IEC 61850-9-2
Salon 21 Dublin / 2.0G
 
Workshop 4
Noch eine Pilotanlage zu IEC 61850? Aktueller Stand bei Prozessbus und digitaler Substation
Salon 21 Dublin / 2.0G

Holger Kutzki

Amprion GmbH

 
Workshop 4
Die digitale Bahnstromversorgung: Abfahrt vom Stationsbus in Richtung Prozessbus
Salon 21 Dublin / 2.0G

Thomas Falkenhagen

Deutsche Bahn

 
Workshop 4
Prüftechniken: Wie halte ich die Sicherheitsregeln bei IEC 61850 Schaltanlagen ein?
Salon 21 Dublin / 2.0G

Manfred Jaskulla

Westnetz GmbH

 
20.02.18 18:10
Poster-Session gegenüber der Ausstellung
Galerie 1. OG Saal Maritim
 
20.02.18 19:07
Abendveranstaltung
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
21.02.18 08:30
Begrüßung und Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse durch den Tagungsleiter
Saal Maritim / EG
21.02.18 08:50
BLOCK 4 – Brennpunkt Schutztechnik – Fehler auch zukünftig sicher beherrschen II
Saal Maritim / EG
21.02.18 08:50
Berechnung des Kurzschlussstroms – Neues aus der VDE 0102
Saal Maritim / EG

Prof. Dr.-Ing. Bernd R. Oswald

Leibniz Universität Hannover

21.02.18 09:10
Auswirkung der einpoligen AWE im Höchstspannungsnetz auf unterlagerte Verteilnetze
Saal Maritim / EG
21.02.18 09:30
Erdschlussdistanzmessungen – Erfahrungen aus Erdschlussversuchen im gelöschten 110-kV-Netz
Saal Maritim / EG

Dr. Gernot Druml

Sprecher Automation GmbH

Dr. Georg Achleitner

Austrian Power Grid AG

21.02.18 09:50
Have a break – have a coffee
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
21.02.18 10:35
BLOCK 5 – Digitalisierung – aber sicher?
Saal Maritim / EG

Dr. Ralf Thomas (Moderation)

IDS-Gruppe Holding GmbH

21.02.18 10:35
Zusammenarbeit der Netzbetreiber in der Kaskade
Saal Maritim / EG

Burkhard Frische

Westnetz GmbH

21.02.18 10:55
Informationssicherheit für digitale Komponenten in Schaltanlagen
Saal Maritim / EG

Oliver Skrbinjek

Energie Steiermark Technik GmbH

21.02.18 11:15
Verteilnetzautomatisierung unter Berücksichtigung von IT-Sicherheit und generischen Datenmodellen nach IEC 61850
Saal Maritim / EG

Dr. Thomas Kumm

EWE Netz GmbH

21.02.18 11:35
Papierlose Instandhaltung bei ewz
Saal Maritim / EG

Bruno Wartmann

ewz Verteilnetze

Peter Jürg

Elektrizitätswerk der Stadt Zürich (ewz)

21.02.18 11:55
Einbindung eines Schutzeinstelltools in eine vorhandene Systemarchitektur
Saal Maritim / EG

Andrea Ludwig

50Hertz Transmission GmbH

Hagen Grünert

GSC Power engeneering GmbH

21.02.18 12:15
Digitalisierung und der Einfluss auf die Betriebsführung
Saal Maritim / EG

Stefan Scharf

Schneider Electric GmbH

21.02.18 12:35
Eat & meet
Foyer und Galerie 1.OG Saal Maritim
 
21.02.18 14:00
BLOCK 6 – Aus Erfahrung lernen: Realisierte Projekte im Rückblick
Saal Maritim / EG
21.02.18 14:00
Das „selbstheilende MS-Netz“
Saal Maritim / EG

Wolfgang Leitner

Netz Oberösterreich GmbH

21.02.18 14:20
Automatisierte Bewertung vom Schutzverhalten
Saal Maritim / EG
21.02.18 14:40
EU-Präqualifizierung von Schutzgeräten
Saal Maritim / EG

Ulf Hoffmann

50Hertz Transmission GmbH

Skoric Bojan

Elia Grid International GmbH

21.02.18 15:00
Aktives Blindleistungsmanagement im Verteilnetz
Saal Maritim / EG

Torsten Henning

Avacon Netz GmbH

21.02.18 15:20
Abschlussdiskussion, anschließend Resümee durch den Tagungsleiter
Saal Maritim / EG
Danke an unsere Koautoren

Dr.-Ing. Mark Meuser
Michael Kulovits
Thomas Schossig
Dr. Rene Braunstein
Florian Reps
Dr. Mathias Uslar
Axel Reimers
Raimund Thiel
Dr. Richard Marenbach
Christoph Trabold
Marco Börnert
Franz Kerl

 

Postersession 2018

SCHUTZTECHNIK

P01
Prüfen einer Erdschlussschutzfunktion nach dem Admittanzkriterium

P02
Projekt MAISe
Modul zur Automatisierten Implementierung von Schutzelementen im 110 kV-Stromnetzdatensatz

P03
Praktische Umsetzung der DKE-Prüfempfehlungen in Anlagen mit IEC 61850

P04
Das Proaktive Überlastschutzsystem –
Ein Konzept zur Vermeidung kaskadierender Leitungsausfälle

P05
Erdschlussortung in kompensiert und isoliert betriebenen Netzen – Praxisnahe Untersuchung von Erdschlussortungsverfahren mit einem Transientenprogramm

P06
„Lose Kupplung“ in geschlossenen Ringen mit hohem Anteil an DEA-Einspeisung

P07
Schalterversagerschutz mit Stromänderungskriterium

P08
Abschätzung der Fehlerentfernung basierend auf Wanderwellen

P09
Einfluss des realen Lastverhaltens auf den Entkupplungsschutz bei Inselnetzbildung

P10
Vergleich und Bewertung der Distanzberechnung für Leiter-Erde-Schleifen (kE-Faktor)

P11
Untersuchungen zum Einsatz maschinellen Lernens in der Schutztechnik

P12
Präqualifikation neuer Betriebsmittel am Beispiel von Distanzschutzeinrichtunge

P13
Dreipolige Ferroresonanzschwingungen – Ursachen, Verlauf und Abhilfemaßnahmen

P14
Automatisierte Bewertung der Schutzsicherheit unter Berücksichtigung elektromechanischer Ausgleichsvorgänge in Hochspannungsnetzen

P15
Einfluss von Merging Units auf Schutzalgorithmen

P16
Regressionstest-basiertes Prüfen von Schutzgeräten zum Erhöhen der Prüfqualität

P17
Entwicklung eines Prüfgerätes zur Parallelregelung von 110/20-kV-Transformator-Stufenschaltern

P18
Einfluss von leistungselektronisch angebundenen Erzeugungsanlagen auf die Schutzsysteme

P19
Reaktanzbestimmung des Distanzschutzes mit der klassischen Methode und der Reaktanzmethode bei umrichterbasierter Einspeisung

P20
Systembasierte Prüfung von Differentialschutzrelais für Phasenschiebertransformatoren

P21
Anforderungen an den zeitlichen Verlauf des Kurzschlussstroms zur korrekten Funktionsweise numerischer Selektivschutzgeräte

P22
Auswirkung der einpoligen AWE auf unterlagerte Verteilnetze

P23
Einfluss von Schutzkonzepten auf die dynamische Stabilität

P24
Erdschlussdistanzortung – Ergebnisse aus Erdschlussversuchen

P25
Patent: „Transformator“ zur Fehlerstromreduktion in gelöschten Netzen

P26
Untersuchung des dynamischen Verhaltens von Kondensatorbänken und deren Auswirkungen auf den Schutz

P27
Adaptive Pausenzeit der einpoligen automatischen Wiedereinschaltung durch Spannungsbewertung

P28
Algorithmus zur genauen Fehlerortbestimmung auf gemischten Kabel-Freileitungsübertragungsstrecken unter Berücksichtigung verschiedener Schirmerdungsarten

P29
Überwachung der Leistungsbilanz an Leistungstransformatoren

LEITTECHNIK

P30
Modular konfigurier- und prüfbare Automatisierungsarchitektur für zukünftige aktive elektrische Energienetze

P31
Aufbau und Integration der Umspannanlage der Zukunft mit dem Baukasten der Energiewende

P32
Leittechnik: die niederländische Perspektive

P33
Dynamische Belastbarkeit von Leistungstransformatoren mit der Auswirkung auf die Versorgungszuverlässigkeit

P34
Gesteuertes Laden von Elektrofahrzeugen nach §14a EnWG im Praxistest

P35
Hardware-in-the-Loop-Prüfung von kombinierten Schutz- und Leittechnikfunktionen für zukünftige aktive Verteilnetze

P36
OpenInterface

P37
CLS -Anwendungen und Integration in der Praxis

KOMMUNIKATION

P38
Betriebseigene Funklösung zur Verteilnetzautomatisierung

P39
End-to-End Test eines Leitungsdifferentialschutzsystems mit Wirkschnittstelle über ein IP/MPLS Netzwerk

P40
Securityaspekte bei der Zeitsynchronisation von Schutzgeräten

P41
Erkennung von abnormalen Verhalten in der Kommunikation

P42
Informationssicherheit für digitale Komponenten in Schaltanlagen

DIGITALISIERUNG

P43
Gerätedatenbank NetEX Digitalisierung der Schutz und Leittechnik bei der NetzeBW

P44
Intelligenter Einsatz von Mehrpunktautomatisierungen im großstädtischen Mittelspannungs-Verteilnetz

P45
Von der Digitalen, zur Intelligenten, zur Lernenden Schaltanlage

P46
Nichtkonventionelle Wandler für digitale Schaltanlagen; Applikationen und Neuentwicklungen

P47
Elektromobilität in städtischen Niederspannungsnetzen – Auswirkung der Ladevorgänge auf die Betriebsmittelauslastung und Spannungshaltung sowie die Arbeitsweise von Schmelzsicherungen im Netz

P48
Digital Substation mit IEC 61850-9-2 LE Prozessbus: Evaluierung im Pilotprojekt